×

E-Bike Ratgeber - Wissenswertes rund um Elektro-Fahrräder.


Immer mehr Menschen steigen auf ein E-Bike um. Über 2 Millionen genießen bereits das entspannte Treten mit eingebautem Rückenwind. Besonders für Pendler, Familien und Senioren ist ein E-Bike eine interessante Alternative zum »normalen« Fahrrad, zum Auto oder zu Bus und Bahn. Aber auch immer mehr junge, trendbewusste Radler begeistert die Fahrdynamik der sportlichen Modelle.

Die Auswahl ist heute riesig. So finden sich vom motorgetriebenen Citybike oder Rennrad bis hin zum Lasten- oder Faltrad alle erdenklichen Varianten auf dem Markt. Ein paar Tipps, wie du das passende Pedelec finden, geben wir dir in diesem kleinen Ratgeber.

Aber nichts geht über eine Probefahrt. Bei BIKE Market kannst du dich rund um das Thema Elektro-Fahrrad fachlich beraten lassen und die neuesten Modelle ausgiebig testen.

Euer BIKE Market-Team

 

Vorteile & Fakten

  1. E-Bike machen gute Laune. Kein Wunder, schließlich fährst du immer mit Rückenwind. Und selbst knackige Steigungen sowie lange Strecken meisterst du mit einem Lächeln und ohne zu schwitzen.
  2. E-Bike fördern die Fitness. Denn zum Fahren musst du dennoch in die Pedale treten. Der Elektromotor hilft dir aber dabei, Kreislauf, Muskeln und Gelenke immer im optimalen Bereich zu trainieren.
  3. E-Bike sind gut für die Beziehung. Der Elektromotor kann Leistungsunterschiede zwischen Partnern, Familienmitgliedern oder Freunden ausgleichen. Gemeinsame Radtouren werden so noch mehr zum Vergnügen.
  4. E-Bike fahren heißt sparen. Trotz des höheren Anschaffungspreises zahlt sich der Kauf eines E-Bike auf Dauer aus. Wer bei Fahrten bis 20 km konsequent aufs E-Bike setzt, profitiert von den deutlich geringeren Betriebskosten im Vergleich zum Kleinwagen. Und auch Parktickets und Knöllchen kannst du dir sparen.
  5. E-Bike sorgen für frische Luft. Studien beweisen, dass E-Biker ihr Auto immer öfter stehen lassen. Das reduziert den CO2- Ausstoß und steigert gerade in der Stadt die Lebensqualität.
 
 

PEDELECS & S-PEDELEC

Unter dem Begriff »E-Bike« werden häufig alle Arten von Elektro-Fahrrädern zusammengefasst.

Pedelec (Pedal Elektric Cycles) sind die meist verkauften Elektro-Fahrräder. Wer »E-Bike« sagt, meint meistens eigentlich ein Pedelec. Diese unterstützen den Radfahrer beim Treten mit einem Elektromotor bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h. Der Grad der Unterstützung lässt sich in mehreren Stufen einstellen.

S-Pedelecs funktionieren wie Pedelec, beschleunigen aber mit Motorunterstützung bis auf 45 Km/h. S-Pedelecs sind Kleinkrafträder und gehören auf die Straße. Führerscheinklasse AM bzw. B, Betriebserlaubnis, Versicherungskennzeichen und Helm sind Pflicht.

Bei BIKE Market kannst du eine riesige Auswahl von Pedelec und S-Pedelecs Probe fahren.

Entdecke unsere E-Bikes & Pedelecs
 

Perfekt für Stadt und Land

Pedelec sind mit »normalen« Fahrrädern gleichgestellt. Der Elektromotor bringt dich bis 25 km/h locker voran. Für höhere Geschwindigkeiten ist die eigene Muskelkraft gefragt.

Pedelecs
 

Das »S« macht den großen Unterschied

Mit einem S-Pedelec kannst du bis zu 45 km/h entspannt Vollgas geben. Ein Rückspiegel, Zusatz-Reflektoren und eine Halterung für das Versicherungskennzeichen sind typische Ausstattungs-Merkmale.

S-Pedelecs
 

ANTRIEBE & MOTOREN

Wichtig beim Kauf eines E-Bike ist die Wahl des richtigen Antriebs. Grundsätzlich gibt es drei Konzepte auf dem Markt:

Mittelmotoren

...sind heute in den meisten E-Rädern verbaut. Sie bieten ein ausbalanciertes und natürliches Fahrgefühl. Ein Elektrofahrrad mit Zentralantrieb lässt sich fast so steuern wie ein Rad ohne elektrische Unterstützung und ist mit allen Schaltwerks- und Getriebearten ausstattbar.

  • ausgewogenes Fahrgefühl durch tiefen Schwerpunkt
  • kombinierbar mit allen Bremssystemen
  • problemloser Aus- und Einbau der Räder
  • verbreitetstes System
Mittelmotor
 

Hinterradnaben-Motoren

...überzeugen durch direkte Kraftübertragung und hohe Beschleunigung. Ihr größter Vorteil ist aber ein geringer Antriebsverschleiß. Bei vielen Systemen ist auch eine Energierückgewinnung (Rekuperation) möglich.

  • gute Traktion und leiser Lauf
  • besonders schonend für alle Antriebsteile (Ketten, Kränze etc.)
  • erhältlich mit Systemen zur Energierückgewinnung (Rekuperation)
Hinterradnaben-Motor
 

Frontnaben-Motoren

...sind relativ einfach aufgebaut und E-Bike-Modelle mit dieser Antriebsart deshalb vergleichsweise preiswert. Die leichte Bauweise sorgt für ein niedrigeres Gesamtgewicht. Frontmotoren können mit allen Schaltungs- und Getriebearten kombiniert werden.

  • kombinierbar mit allen Schalt- und Bremssystemen
  • leichte und preiswerte Konstruktion
Frontnaben-Motor
 

Welches Antriebskonzept zu dir passt, findest du am besten bei einer Probefahrt auf der hauseigenen Teststrecke von BIKE Market heraus.


Alles unter Kontrolle

Dank moderner Digital-Anzeigen hast du wichtige Informationen wie Motorleistung, Stromverbrauch und Ladezustand bequem im Blick.

Unter-Kontrolle
 

AKKU-LADEZEIT & LEBENSDAUER

Die Ladezeit beträgt abhängig von der Akku-Kapazität etwa zwei bis sechs Stunden. Teilladungen sowie Unterbrechungen des Ladevorgangs sind kein Problem, da Moderne Lithium-Ionen-Akkus keinen Memory-Effekt aufweisen. Du kannst den Akku also immer und überall aufladen, wo du eine Steckdose finden. Eine vollständige Akku-Ladung kostet je nach Kapazität rund 10 Cent (bei 25 Cent pro kWh). Zum Vergleich: Ein viel fahrender E-Radler verbraucht jährlich rund 40 kWh. Ein Kühlschrank benötigt etwa 250 kWh.

LEISTUNG & REICHWEITE

Moderne Elektro-Fahrräder mit Lithium-Ionen-Akku fahren mit Motorunterstützung bis zu 200 km weit. Je höher der Wattstunden- Wert (wH-Wert), desto größer die Reichweite. Durch eine höhere Trittfrequenz, konstante Geschwindigkeit, idealen Reifendruck, richtiges Schalten und geringes Gewicht kannst du die Akkuleistung optimal ausnutzen.

Weitere wertvolle Informationen zu den unterschiedlichen Kapazitäten und Leistungen der Akkus gibt dir das BIKE Market-Team.

Entdecke unsere E-Bikes & Pedelecs
 
leistung-reichweite
 

WERTERHALT & WARTUNG

Elektro-Fahrräder sind hochwertige technische Fahrzeuge. Zum Schutz der elektronischen Bauteile solltest du deshalb auf das Waschen mit einem Hochdruckreiniger verzichten. Wer sein Pedelec oder E-Bike regelmäßig in einer Fachwerkstatt warten lässt, erhöht die Sicherheit und die Lebensdauer.

Je nach Laufleistung, ist ein- bis zweimal im Jahr ein Funktions-Check empfehlenswert.

Bei BIKE-Market führen qualifizierte Mechaniker die Wartung durch. Und das Beste: Wenn du dein E-Bike bei uns kaufen, ist jährlich eine Inspektion für dich kostenlos.

 

TIPPS & TRICKS

So pflegst du dein Akku richtig:
  • Lade deinen Akku so oft es geht und im Trockenen auf.
  • Vermeide extreme Hitze und Kälte, um die Leistungsfähigkeit lange zu erhalten.
  • Lagere den Akku bei 60 % Ladekapazität und 10 °C bis 15 °C, wenn du dein E-Bike z. B. im Winter nicht nutzen.
  • Konserviere die Kontakte am Akku regelmäßig mit etwas Polfett.
  • Entnehme den Akku, bevor du dein E-Bike wäschst.
  • Öffne den Akku niemals selbstständig, sondern lasse ihn nur von Fachpersonal im BIKE Market prüfen.
Service von Meisterhand
Erfahre mehr über unseren Werkstattservice
service
 
 

Ratgeber als PDF downloaden
Entdecke unsere E-Bikes & Pedelecs
 

Unsere E-Bike Rad-Geber Videos

 

 

 

Rad-Geber Chanel besuchen
 

* Pflichtfelder | Der gestrichene Preis entspricht dem Unverbindlichen Verkaufspreis (UVP) des Herstellers. | ² gültig für alle Fahrräder